Die Nachhilfe Oase

 

FAQ

Wir haben hier die häufigsten Fragen unserer Kunden zusammen getragen und hoffen, euch damit einen guten Überblick verschaffen zu können:

 

 

1. Wie läuft das bei euch mit der Anmeldung zur Nachhilfe?

 

Zuerst vereinbaren wir einen Termin für eine kostenlose und unverbindliche Probestunde, damit Ihr Kind die Möglichkeit hat, die Lehrkraft kennenzulernen und bei uns mal reinschauen kann. Stimmt die Chemie zwischen Ihrem Kind und der Lehrkraft nicht, vereinbaren wir einfach eine neue Probestunde bei einer anderen Lehrkraft (freie Kursplätze vorausgesetzt).

Sie als Eltern bekommen dann unsere Anmeldeunterlagen mit nach Hause. Dabei sind der Vertrag über Nachhilfe bei uns, die dazugehörigen AGB’s, der Anmeldebogen und unsere Datenschutzbestimmungen. Sie schauen die Unterlagen ganz in Ruhe durch und kontaktieren uns bei Fragen einfach noch einmal.

Wir merken uns den Termin, zu dem Ihr Kind zur Probestunde bei uns war eine Woche lang vor. Entscheiden Sie sich dann für eine Anmeldung, kommt Ihr Kind einfach zu dem gleichen Termin eine Woche nach der Probestunde wieder und bringt die ausgefüllte Anmeldung mit. Das ist dann die erste Nachhilfestunde.

 

2. Was ist wenn mein Kind Krank oder anderweitig verhindert ist und nicht zum Unterricht kommen kann?

 

Dann melden Sie sich bitte bei uns. Entweder rufen Sie uns an (Sie können außerhalb unserer Bürozeiten auch gerne auf unseren Anrufbeantworter sprechen) oder schreiben uns per Whatsapp. Wenn Sie ihr Kind abgemeldet haben und es wegen Krankheit, einem Arzttermin oder einer Schulveranstaltung fehlt, dann kann diese Stunde innerhalb von 2 Monaten nachgeholt werden. Danach verfällt diese.

Bei Schülern, die über einen Gutschein für Lernförderung bei uns angemeldet sind, gelten ebenfalls Krankheit, ein Arzttermin und Schulveranstaltungen als entschuldigte Stunden und können auch nachgeholt werden. Unentschuldigte Stunden müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.

 

3. Wie viele Schüler sind in einem Kurs?

 

Maximal fünf. In sehr seltenen Ausnahmefällen kann es auch vorkommen, dass sechs Schüler in einem Kurs sind, z. B. wenn es um Klausurvorbereitungen geht.

 

 

4. Wie funktioniert das mit den Gutscheinen für Lernförderung?

 

Über das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung kann ein Gutschein für Lernförderung beantragt werden. Erhalten Sie Leistungen vom Landkreis, z. B. Wohngeld oder Hartz 4, haben Sie die Möglichkeit einen Gutschein zu beantragen. Den Antrag bekommen Sie direkt beim Landkreis oder als Download im Internet.

Den ersten Teil des Antrages füllen Sie selbst aus, den zweiten Teil füllt die Schule aus (Klassenlehrer / Klassenlehrerin). Ist alles ausgefüllt, geben Sie den Antrag beim Landkreis ab.

Der Gutschein mit X genehmigten Nachhilfestunden bekommen Sie dann vom Landkreis per Post und können ihn dann bei uns abgeben. Wir machen dann Termine für die Nachhilfestunden mit Ihnen aus.

Wir rechnen die Nachhilfestunden dann direkt mit dem Landkreis ab.

 

 

5. Wie ist das bei euch mit Schülern die LRS oder Dyskalkulie haben?

 

Wir haben leider keine speziellen Ausbildungen für LRS oder Dyskalkulie. Natürlich können wir auch in diesen Fällen ‚normale’ Nachhilfe geben.


 

6. Welche Fächer unterrichtet ihr?

 

Mathe

Deutsch

Englisch

Latein

Politik

Sachkunde

Geschichte

Bio (Bis ca. Klasse 7 / 8)

 

 

Und welche nicht?

 

Chemie

Spanisch und andere Fremdsprachen außer Englisch und Latein.

 

 

7. Was ist wenn mein Kind in mehreren Fächern Nachhilfe braucht?

 

Dann kann es natürlich mehrmals pro Woche kommen und für jedes einzelne Fach Nachhilfe erhalten. Dies kann dann allerdings bei unterschiedlichen Lehrkräften sein.

 

 

8. Bietet ihr Einzelunterricht an?

 

Nein. Einzelunterricht ist in so gut wie allen Fällen nicht nötig und sogar kontraproduktiv. Auch in unseren Kleingruppen bekommt jeder Schüler die individuelle Aufmerksamkeit, die er braucht. Dadurch, dass die Schüler in der Gruppe merken, dass sie mit ihrem Problem nicht alleine sind, werden die Motivation und das Selbstvertrauen gestärkt und die Schüler finden schneller den Spaß am Lernen wieder.

 

 

9. Wie sind die Vertragslaufzeiten bei euch?

 

Wie haben keine festen Laufzeiten, allerdings eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende.

 

10. Was sollte ich sonst noch wissen? 

 

Wir haben immer ein offenes Ohr für alle Probleme und versuchen zusammen eine Lösung zu finden. Unsere Aufgabe ist es, Ihrem Kind bei seinen Problemen die bestmögliche Unterstützung zu geben.

Alle unsere Nachhilfekräfte sind fachlich und pädagogisch geeignet und verfügen über lange Erfahrung im Bereich Nachhilfe.

Für alle stehen bei uns immer Mineralwasser und verschiedene Tees bereit.

 

...mehr folgt in Kürze.